Ein Mann und seine Wörter

Was tun, wenn man Knall auf Fall verlassen wurde und seither in Liebeskummer vergeht? Hüsnü erinnert sich an eine Zeit, als es noch keine Handys gab und man seine Gefühle in Briefen ausdrückte.

Lieber Hüsnü, meine Freundin hat mich vor einigen Wochen verlassen. Seither verweigert sie jeden Kontakt. Ich schreibe ihr jeden Tag, wie sehr ich sie liebe, und was sie mir bedeutet, aber sie antwortet nicht. Ich sterbe fast vor Liebeskummer. Was soll ich tun? Thomas, 34.

Zusatzinhalt überspringen

Hüsnü hilft

Hüsnü Haydaroglu ist Kolumnist und Lebensberater. Der Mann mit Schnurrbart weiss in seinem eigenwilligen «Tiefdeutsch» eine Lösung für jede verzwickte Lage. Hüsnüs Kolumnen erscheinen regelmässig auf srf.ch/kultur.

Hüsnü Haydaroglu ist eine Kunstfigur von Güzin Kar, gelesen von Hilmi Sözer. Mit Ihren Fragen können Sie sich hier an Hüsnü wenden.

Oho, Herr Thomas! Kann ich dir viel sagen vom Liebeskümmer. Mit sieben Schwestern, du lernst alles vom Gefühle. Verliebte Menschen haben gern dem schöne Email, SMS und solche Schreibungen. Genau wie mein Schwestern. Aber weil gibtes früher keine Hendytelefon, gibt es auch kein SMS. So der Hüsnü muss rennen und bringen alle Zettel vom Liebesmänner und zurück. War ich der Handy vom mein Schwestern.

Grossschwester Handan immer bekommt lange Briefe vom eine junge Mann, wo heisst Cavit. Der Cavit erzählt vom seine neue Auto, seine Leben und seine Hund. Zweite Grossschwester Hatice bekommt Briefe vom Herr Umut, wo schreibt vom seine Haus und sein Hochzeit, wo er will feiern mit dem Hatice. Weil ist grosse Haus und grosse Hochzeit, der Brief ist sehr lang. Dritte Grossschwester Halime bekommt kein Brief, sie bekommt ganze Paket vom Herr Cem, wo erzählt vom sein Gefühle. Der Gefühle sind allgemein bisschen schwer, aber der Gefühle vom Herr Cem sind drei Tonne und sehr langweilig. Unterwegs ich sitze auf ein Bank und lese ich bisschen, darum ich weiss.

Zusatzinhalt überspringen

Güzin Kar

Güzin Kar

Die Drehbuchautorin und Filmregisseurin («Lieber Brad», «Die wilden Hühner», «Fliegende Fische», «Achtung, fertig, WK!» etc.) schreibt obendrein Kolumnen und Bücher. Sie mag: Chips, Charme und alles, was scharf ist. Sie mag nicht: Geiz, Besserwisserei und Witze auf Kosten von Schwachen. Güzin ist auf Facebook.

Natürlich alle mein Schwestern haben viele Liebesmänner und warten für noch mehr lange und schöne Briefe. Nur der Harika, wo ist bisschen mehr hesslich als andere sechs Schwester, hat nur ein Liebesmann. Heisst Herr Turgut. Diese Turgut eine Tag schickt eine kleine Zettel. Der Harika lest, ist sehr zufrieden, und antwort sie mit Pralinschokolade, wo ich sollt bringen. «Und wann esst du unterwegs diese Pralin, ich schlag dein Zähne kaputt, Hüsnü!», sie sagt. Ich frag dem Harika: «Entschuldigum, aber diese Turgut hat geschrieben eine kleine Zettel. Warum wartst du nicht eine Mann mit viele Wörter?» Dann der Harika sagt: «Andere Liebesmänner schreiben vom ihre Leben, ihre Auto und ihre Gefühle. Der Turgut fragt nur eine: Wie geht es dir, mein liebe Harika? Eine Mann braucht nicht viele Wörter, nur die richtige.»

So, meine liebe Thomas. Hast du genug geschreiben vom deine Gefühle. Jetzt ist Zeit zum fragen dein Freundin, warum sie ist weg. Vielleicht ist Anfang vom Bessergehen. Für dich oder für sie oder für beide.