Kotlet im Möbelhaus

Was tun, wenn man sich als junger Mensch dauernd langweilt? Hüsnü verweist auf ungewöhnliche Freizeitbeschäftigungen und sagt, was Rolltreppen mit dem wahren Leben gemeinsam haben. Hören Sie.

Lieber Hüsnü, das Leben langweilt mich. Egal, ob ich mit Freunden ausgehe, einen Mann treffe, arbeite oder am Strand liege, nach kurzer Zeit beschleicht mich das Gefühl des Gelangweiltseins. Was tust du in solchen Situationen?

Hella, 23, Freiburg i.B.

Zusatzinhalt überspringen

Hüsnü hilft

Hüsnü Haydaroglu ist Kolumnist und Lebensberater. Der Mann mit Schnurrbart weiss in seinem eigenwilligen «Tiefdeutsch» eine Lösung für jede verzwickte Lage. Hüsnüs Kolumnen erscheinen regelmässig auf srf.ch/kultur.

Hüsnü Haydaroglu ist eine Kunstfigur von Güzin Kar, gelesen von Hilmi Sözer. Mit Ihren Fragen können Sie sich hier an Hüsnü wenden.

Frau Hella, was soll ich sagen? Sitze ich gern auf meine Sofa, höre ich bisschen Musik oder meine Gedanke, schaue ich dem Fernseh, und geht mir super. Wann habe ich Urlaub, ich besuche meine Freund Helmut, wo wohnt im Dietlikon. Dann wir gehen zum Möbelhaus und essen wir paar Fleischkügel und fahren wir Rolltreppe.

Mir gefellt der Rolltreppe fahren. Ist wie Leben selber. Kannst du nicht selber dem Richtung geben. Du kannst nur sagen, ob willst du rauf oder runter.

Auch gehen wir sehr gern zum Autohaus. Dort wir schauen alle Modelle, besonders die teure, wo kosten viel. Wir machen paar Fotos mit diese Auto, so wie andere Leute machen Urlaubfoto am Meer mit schöne Frauen. «Schau, Hüsnü, das bist du mit deine schöne Porsche! Uiuiui, Helmut, wo hast du kennenlernen diese Jaguar?»

So wir reden und trinken und reden und trinken, und am Abend wir anfangen nochmal vom vorne mit Trinken, weil wissen wir, haben wir keine Porsche und keine Jaguar, aber eine Kühlschrank mit Bier.

Zusatzinhalt überspringen

Güzin Kar

Güzin Kar

Die Drehbuchautorin und Filmregisseurin («Lieber Brad», «Die wilden Hühner», «Fliegende Fische», «Achtung, fertig, WK!» etc.) schreibt obendrein Kolumnen und Bücher. Sie mag: Chips, Charme und alles, was scharf ist. Sie mag nicht: Geiz, Besserwisserei und Witze auf Kosten von Schwachen. Güzin ist auf Facebook.

Für mich, das ist gute Leben. – Aber was ist passieren bei dir? Du gehst zu eine Möbelhaus und willst du zum dritte Stock fahren. Aber plötzlich, auf dem Rolltreppe, denkst du: «Ooooh! Wieso hier gibt es nur Möbel? Wollt ich Brot kaufen.»

Dann du gehst zum Bekerei und fragst: «Guten Tag, warum gibt es kein Rolltreppe hier?» Der Bekereifrau sagt: «Weil haben wir keine zweite Stock.» Du sagst: «Das ist langweilige Bekerei mit nur ein Stock.» So, deine Körper ist im eine Platze, aber deine Kopf geht spazieren. Körper ist im Bekerei, aber Kopf im Kleiderbutik. Körper auf Treppe, aber Kopf im Badewanne. Körper liegt im Badewanne, Kopf macht Sport.

Darum, liebe Frau Hella, ich sage dir, musst du deine Kopf wieder auf deine Körper schrauben, damit bleibt dort. Treffst du nicht mit junge Mann, wann willst du Buch lesen, gehst du nicht im Möbelhaus, wann willst du Kotlet kaufen, und stehst du nicht auf Rolltreppe, wann willst du auf Autobahn fahren. Ich wünsche eine schöne Leben.