Zum Inhalt springen

Hüsnü hilft Untensache

Was tun, wenn einen immer in der ersten Nacht die Manneskraft verlässt? Hüsnü isst erst mal Melone und denkt über grosse und kleine Freundschaften nach. Hören Sie.

Legende: Audio Untensachen abspielen. Laufzeit 02:59 Minuten.
02:59 min, aus Kultur-Clips vom 08.05.2015.

Lieber Hüsnü, ich bin Single und auf der Suche nach einer festen Freundin. Aber in der ersten Nacht krieg ich nie einen hoch. In meinen zwei längeren Beziehungen lief alles problemlos. Aber dass ausgerechnet an der Premiere nichts geht, ist mir sehr peinlich. Was soll ich tun? Harro, 23.

Lieber Herr Harro, hab ich gerade ein Melone gekaufen und hier im Küche klein geschnitten, dann bin ich vor Fernseh gesitzen und hab ich wegem deine Frage gelachen. Nicht wegem lustig, aber wegem einfach. Der Lösung ist: Machst du der erste Nacht einfach weg. Kaufst du Schlafmittel für dich und der Frau, dann ihr schlaft im erste Nacht, und im zweite alles funktioniert. Glaubst du nicht? – Ich auch nicht, leider.

Jetzt ich habe aufhören mit Lachen, weil der Melone schmeckt nicht gut, ist bisschen sauer. Kann ich verstehen. Kommt vom Südamerika bis hier, zum im eine schöne Drink schwimmen oder im eine Dessert liegen, aber muss mit eine Schnurrbart vor Fernseh sitzen. Wäre ich auch total sauer. Wie du.

Du bist jetzt bisschen böse zu Klein-Harro, weil will nicht Gross-Harro werden. Ist immer die gleiche Geschichte: Habt ihr zusammen ein schöne Frau kennengelernen, paar Bier getrinken und bisschen gesprochen (ich hoffe, dass du hast mehr gesprochen als deine kleine Freund). Dann ihr geht nach Hause, und auf einemal der Klein-Harro sagt: «Hey, Kollege, machst du allein weiter, ich bin müde.» Natürlich du schreist zu ihm: «Idiot! Verreter! Aufstehen, nicht schlafen!» Für dich der Klein-Harro ist schlechteste Freund vom ganze Welt, und wann wäre möglich, du würst umtauschen.

Aber ich sage etwas: Diese Klein-Harro ist sehr gute Freund. Ist beste, wo kannst du haben. Weil sagt er gute Sache zu dir. Er sprecht leise, so musst du gut zuhören: «Hör mal, Kollege, wann du suchst eine Nachtsex, ich sage gut, machen wir. Aber du suchst ein Lebenfrau. Das ist andere Sache, darum wir machen eine kleine Test. Anfangen wir mit schlechte Nacht. Wann der Frau ist böse und geht, dann war falsche Frau. Aber wann sagt: ‹Schöne Nacht kommt noch, machen wir morgen weiter›, dann ist gute.» Kein Frau, wo hat Liebe im Herz, streitet mit Untensache vom Mann.

Ui, jetzt ich habe der ganze saure Melone gegessen und bin ich selber Zitrone geworden. Aber nur vom aussen. Vom innen der Hüsnü bleibt gleiche Person wie immer: lieb und süss, und er sagt: Viel Glück zu dir, deine Herz und andere Teile.

Hüsnü hilft

Hüsnü Haydaroglu ist Kolumnist und Lebensberater. Der Mann mit Schnurrbart weiss in seinem eigenwilligen «Tiefdeutsch» eine Lösung für jede verzwickte Lage. Hüsnüs Kolumnen erscheinen regelmässig auf srf.ch/kultur.

Hüsnü Haydaroglu ist eine Kunstfigur von Güzin Kar, gelesen von Hilmi Sözer. Mit Ihren Fragen können Sie sich hier an Hüsnü wenden.

Güzin Kar

Güzin Kar

Die Drehbuchautorin und Filmregisseurin («Lieber Brad», «Die wilden Hühner», «Fliegende Fische», «Achtung, fertig, WK!» etc.) schreibt obendrein Kolumnen und Bücher. Sie mag: Chips, Charme und alles, was scharf ist. Sie mag nicht: Geiz, Besserwisserei und Witze auf Kosten von Schwachen. Güzin ist auf Facebook.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.