Küssen kann man nicht allein

Zum Welttag des Kusses haben wir fünf vollends unterschiedliche Songs über das Küssen ausgesucht: einmal sexy, einen sentimentalen Filmsong, ein ironisches 20er-Jahre-Remake, einmal Girl-Power im fortgeschrittenen Alter und eine Liebeserklärung auf Berndeutsch – umwerfend.

    • 1.
      Prince: «Kiss»
      Prince Rogers Nelson bei der Verleihung der MTV-Awards. Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Prince Rogers Nelson: «Kiss» Prince Rogers Nelson bei der Verleihung der MTV-Awards. Getty Images

      Der Song ist sexy, kurz, knapp – Klartext. Prince ist der Inbegriff von Sexyness und der Text ist ein Four-Letter-Word-Song. Ein absolutes Must, wenn es um das Küssen geht, aufgeladener hat es wohl niemand besungen, das knistert bis in die Haarspitzen. Das gute Stück ist «hot». Und der Refrain dauert bis in die Ewigkeit:

      You don't have to be rich to be my girl
      You don't have to be cool to rule my world
      Ain't no particular sign I'm more compatible with
      I just want your extra time and your... kiss

    • 2.
      Bette Midler: «Give Him A Great Big Kiss»
      Bette Midler auf einer undatierten Aufnahme vor Filmkulisse Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Bette Midler auf einer undatierten Aufnahme vor Filmkulisse. Keystone

      Bette Midler wie sie leibt und lebt: umwerfend, temperamentvoll und selbstironisch singt sie über Liebe, über «L-O-V-E», über das Verliebtsein, für das man niemals zu alt ist. Und wenn sie singt, wie sie da auf einer Strasse steht und der Angebetete geht auf der anderen Seite vorbei, dann hüpft ihr Herz und unseres mit.

      And when I see him in the street
      My heart takes a leap and skips a beat
      Gonna walk right up to him
      Give him a great big kiss

    • 3.
      Patent Ochsner «W. Nuss vo Bümpliz»
      Band Patent Ochsner auf der Bühne Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Heimspiel in Bern, Patent Ochsner. Keystone

      Eine besinnungslos schöne Hymne auf eine Venus, gegen die man keine Chance hat, wo es nur eins gibt: Untergehen. Wie die beim Küssen die Augen schliesst ... – gefühlvolle Rockballade, grosse Geste, das geht nur so, auf Berndeutsch: viel wärmer geht es nicht.

      Sie het d'Chiuchefänschterouge off / u macht se zue bi jedem Kuss
      u we sie lachet wärde Bärge zu schtoub / u jedes zäihe Läderhärz wird weich
      d'Venus vo bümpliz / isch schön win es Füür i dr Nacht
      win e Rose im Schnee / we se gseh duss in Bümpliz
      de schlat mir mys Härz hert i Hals / u i gseh win i ungergah

    • 4.
      Max Raabe: «Küssen kann man nicht alleine»
      Max Raabe umgeben von Damen und vielen Federn: «Boa.» Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Max Raabe umgeben von Damen und vielen Federn: «Boa.» Keystone

      Der Mann von Welt kriegt alles hin und das auch noch alleine. Und wenn er Max Raabe heisst, dann auch noch mit Stil und dem Understatementsound seines Palastorchesters. Alles geht alleine – nur das Küssen nicht:

      Küssen, kann man nicht alleine
      und ich sag Dir auch den Grund:
      Küssen das geht auf keinen Fall alleine
      denn dazu brauch ich einen anderen Mund

    • 5.
      «As Time Goes By» gesungen von Dooley Wilson
      Humphrey Bogart und Ingrid Bergmann in Casablanca Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Die grosse Liebe wird von der Weltgeschichte überrollt: Bogey und Ingrid in «Casablanca». Keystone

      Einer der berühmtesten Songs der Filmgeschichte, wenn es ums Küssen im falschen Moment geht, dann kommt man hieran nicht vorbei. Und wenn er dann doch stattfindet, dann ist das der vielleicht sentimentalste Kuss der Filmgeschichte, weil sie sich wiederbegegnen und wissen, dass es nicht geht. Weil die grosse Weltgeschichte über sie hinweg gerollt ist. Sie trennen sich wieder, bevor sie sich wiedergefunden haben: «Uns bleibt immer Paris.» (aus «Casablanca», gesungen von Dooley Wilson).

      You must remember this
      A kiss is just a kiss, a sigh is just a sigh.
      The fundamental things apply
      As time goes by