Zum Inhalt springen
Inhalt

Der Krieg ist aus! «Mein Gott! Es ist vorbei!» – das Kriegsende aus erster Hand

Das Ende des Zweiten Weltkriegs am 8. Mai 1945 war für die damaligen Menschen ein tiefgreifendes und prägendes Erlebnis. Der neue Sammelband «Als der Krieg zu Ende war. 25 Geschichten zur Stunde Null» lässt in eindrücklicher Weise berühmte Zeitzeugen zu Wort kommen. Ein paar Kostproben.

Zwei Panzer stehen vor einem Monument, umringt von vielen, jubelnden Menschen.
Legende: Der Krieg ist aus! Sowjetische Soldaten werfen am 8. Mai vor der Siegessäule in Berlin vor Freude ihre Hüte in die Luft. Keystone

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Alex Bauert, Bern
    Das Geschwätz zum Attentat auf Hitler wider mich an. Hitler sollte nicht getötet werden von Stauffenberg etc, weil sie seine Politik nicht wollten, sondern wegen seiner Unfähigkeit, den Krieg so zu führen, dass er gewonnen werden konnte. Rommel und alle andere Generäle und Offiziere standen mit all ihrer intellektuellen und persönlichen Kraft im Dienste der Naziherrschaft und versuchten für das Hitlerdeutschland Schlachten zu gewinnen. Was soll an diesen Leute «gut» sein?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Juha Stump, Zürich
      Kühne Worte - aber sie treffen genau zu. Dieser Heldenmythos um Stauffenberg, Rommel und Konsorten hat auch mich immer angewidert, schliesslich hatten auch sie dem "Gröfaz" den Treueeid geleistet. Zudem wäre nicht sicher gewesen, dass der Krieg bald hätte gestoppt werden können. Bis die Befehle zum Niederlegen der Waffen alle Kampftruppen in ganz Europa erreicht hätten, wären viele Wochen vergangen, und die Alliierten hätten wohl auch den Putschisten misstraut und weiter gekämpft.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen