«La mode 2.0. Je poste donc je suis»

Der Dokumentarfilm erkundet die Welt der einflussreichen Fashion-Bloggerinnen. Die It-Girls zeigen, wie man die sozialen Netzwerke nutzt und gleichzeitig neue Trends lanciert.

Video ««La mode 2.0. Je poste donc je suis»» abspielen

«La mode 2.0. Je poste donc je suis»

56 min, aus Film vom 22.9.2015
Zusatzinhalt überspringen

Sendeplatz

Dienstag, 22. September 2015, um 23:50 Uhr auf SRF zwei.

Cara Delevingne zählt mittlerweile 17,2 Millionen Instagram-Follower, das Ex-Model Caroline de Maigret hat 290'000 Anhänger und Adenorah 90'800 Menschen, die ihr täglich folgen. Sie gehören mit Leandra Medine vom Blog Man Repeller oder Scott Shuman von The Satorialist zu den einflussreichsten Bloggerinnen, die von ihren digitalen Tagebucheinträgen leben können.

Eine Frau mit Hut und geblümtem Hemd. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bloggerin Kenza. SRF/Arte

Als Fulltime-Job lässt sich mit Blogs gutes Geld verdienen. Die französische Bloggerin Kenza erklärt, wie sie monatlich bis zu 4000 Euro verdienen kann.

Der Dokumentarfilm «La mode 2.0. Je poste donc je suis» geht dem Phänomen auf den Grund, führt Interviews mit dem Marketingexperten Olivier Billon der Agentur Ykone oder entschlüsselt gemeinsam mit den Designern Humberto Leon und Carol Lim, welche Bedeutung Social Media für das neue Markenbild von Kenzo hat.

Ein furioser Einblick in die nonchalante Generation 2.0 und ihren mächtigen Einfluss auf die PR-Maschinerie. SRF zwei zeigt «La mode 2.0. Je poste donc je suis» im Rahmen der «SRF Fashion Week».