Literaturclub Plus: Bücher loswerden

Papier ist geduldig – Kritiker nicht immer. Manchmal finden sie ein Buch schlecht, ärgern sich über seinen geschwätzigen Ton oder über die Aufmachung. Ein anderes liegt ihnen so am Herzen, dass sie es am liebsten allen schenken würden.

Video «Literaturclub Plus: Bücher loswerden» abspielen

Literaturclub Plus: Bücher loswerden

4:44 min, vom 5.4.2016

Elke Heidenreich verzichtet gerne auf «Geteiltes Vegnügen» von Johanna Adorján, die «viel zu erzählen, aber nichts zu sagen hat».

Thomas Strässle verschenkt «Wider dem Gehorsam» von Arno Gruen – in der Hoffnung, dass unsere Gesellschaft weniger gehorsam sei.

Gast Xavier Koller nutzt das Podium für «Die Schweizermacher» seines Kollegen Rolf Lyssy.

Und Moderatorin Nicola Steiner bekennt sich zu einem Lebensbuch, das sie doppelt hat: «Austerlitz» von W.G. Sebald.

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 05.04.2016 22:25

    Literaturclub
    Lebensläufe: Der Literaturclub im April

    05.04.2016 22:25

    Nicola Steiner, Elke Heidenreich, Thomas Strässle und als Gast Xavier Koller diskutieren im April über Catalin Dorian Florescu: «Der Mann, der das Glück bringt», William Boyd: «Die Fotografin», Castle Freeman: «Männer mit Erfahrung» und über Benedict Wells: «Vom Ende der Einsamkeit».