Zum Inhalt springen
Inhalt

Literatur Literaturclub Plus: Bücher loswerden

Kennen Sie «Book Crossing»? Man lässt ein Buch im Bus, im Zug oder auf einer Bank liegen und ein Unbekannter liest es auf. Ähnlich funktioniert es bei den Kritikern des «Literaturclub»: Sie verschenken ein Buch ans Saalpublikum, das sie gerne loswerden möchten – egal aus welchem Grund.

Legende: Video Literaturclub Plus: Bücher loswerden abspielen. Laufzeit 07:16 Minuten.
Aus Kultur vom 11.10.2016.

Philipp Tingler verschenkt den einzigen Roman, den Sylvia Plath in ihrem kurzen Leben geschrieben hat: «The Bell Jar». Rüdiger Safranski kündigt ein echtes Schnäppchen an: «Mit Goethe durch den Garten» mit den wunderbaren Zeichnungen von Hans Traxler ist nämlich nicht mehr im Handel zu haben.

Gast Raoul Schrott reicht «Die Inseln» von Jean Grenier weiter – das Buch, das Albert Camus derart beeindruckt hat, dass er mit dem Schreiben begonnen hat. Nicola Steiner verspricht mit ihrem Buch die Klärung der Frage «Was ist ein gutes Gedicht?», ein Werk von Hans Dieter Gelfert.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.