Zum Inhalt springen

WSIMDA WSIMDA?: «Hail to the Thief» von Radiohead

Nach zwei oft als schwierig bezeichneten Alben klingt die britische Rockband Radiohead auf dem Album «Hail to the Thief» 2003 wieder etwas eingängiger. Das Album ist eine faszinierende Achterbahnfahrt, findet Musikredaktor Dominique Iten.

Legende: Video Dominique Iten über «Hail to the Thief» abspielen. Laufzeit 1:12 Minuten.
Aus Kultur vom 12.01.2014.

WSIMDA? Kurz für: Warum soll ich mir das antun? Redaktorinnen und Redaktoren von SRF stellen ihre liebsten Klassiker vor. Und sie erklären, warum man sich die unbedingt antun sollte.

Redaktion: Valérie Wacker, Franz Kasperski

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Manuel Berger, Steffisburg
    Hail to the Thief ist für mich persönlich, wie fast jedes Radiohead-Album, ein absolutes Meisterwerk. Es sind 14 aussergewöhnlich schöne Songs, die hinsichtlich Komposition und Arrangement ihres Gleichen suchen, sich aber beim ersten Durchhören noch nicht im Ohr festsetzen. Mit jedem Durchlauf beginnt man dann das eine oder andere Lied "besser zu verstehen" bis einem zuletzt das ganze Album mit einer ungeheuren Intensität in eine andere Welt entführt. Eine wahre musikalische Perle!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen