Zum Inhalt springen
Inhalt

WSIMDA WSIMDA?: «Pride and Prejudice» von Jane Austen

Ein Muss für alle, auch für Männer. Denn Jane Austens Buch ist mehr als eine Liebesgeschichte, es ist ein fantastischer Gesellschaftsroman voller Scharfsinn und Humor. Eine Empfehlung von Literaturredaktor Britta Spichiger.

Legende: Video Britta Spichiger über «Pride and Prejudice» abspielen. Laufzeit 01:20 Minuten.
Aus Kultur vom 23.01.2014.

WSIMDA? Kurz für: Warum soll ich mir das antun? Redaktorinnen und Redaktoren von SRF stellen ihre liebsten Klassiker vor. Und sie erklären, warum man sich die unbedingt antun sollte.

Redaktion: Valérie Wacker, Franz Kasperski

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Ulrike Böhm, D-Meiningen
    Ich bin ganz Ihrer Meinung, Frau Spichiger. Am schönsten liest sich "P&P" im Original. So kann man Jane Austens spitze Feder erst richtig genießen. Es gibt kaum einen Roman, der seine Fans zu mehr "Eigeninitiative" veranlasst hat mit Hunderten Fortsetzungen / Parallelen im engl.-sprachigen Raum. Meines Wissens bin ich die erste dt.-sprachige Autorin, die eine moderne Fassung geschrieben hat, indem ich die "Wende" in der DDR 1989 mit der Liebesgeschichte verbunden habe: "Ein Engel für Mr Darcy".
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten