Zum Inhalt springen
Inhalt

Wagner im Ring Literaturclub Plus: Warum Wagner?

Elke Heidenreich, die regelmässig nach Bayreuth fährt, fasst den Ring des Nibelungen in fünf Sätzen zusammen, Hildegard Keller vergleicht Wagner – wie unerhört! – mit Walt Disney und Rüdiger Safranski meint: «Wagner ist wie Pink Floyd im 19. Jahrhundert.»

Legende: Video Der Literaturclub im Gespräch über Wagner abspielen. Laufzeit 13:57 Minuten.
Aus Kultur vom 14.05.2013.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von andreas furrer, prilly
    soweitsogut. elke heidenreich besteht auf die jährliche wallfahrt (pink floyd hin oder her). der wagnertsunami ist aber doch etwas zuviel. warum nicht auch etwas offenbach, meyerbeer oder wenigstens ein schuss satie, oder verstösst das gegen das reinheitsgelübde?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen