Kulturgeschichten aus dem Netz Hinklicker der Woche: Schweine, Weinstein und Nackedeis

Ist Weinsteins Ruf erst ruiniert, wird auf Twitter solidarisiert: Das sind die besten Kulturgeschichten der Woche.

Zwei nackte Frauen rennen auf einem grossen, leeren Platz. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Flitzen als Trendsport klingt absurd – ist es auch. Von dieser Absurdität lebt eine neue Schweizer Komödie. imago/upi photo

Vom Machtgefälle zum Missbrauch, vom Schweigen zum Hashtag: Harvey Weinsteins Ruf ist ruiniert, die Diskussion um sexuelle Belästigung erneut im Netz entfacht. Unter dem Hashtag #myharveyweinstein bricht die Twitter-Community das Schweigen und bringt ans Licht, was zu oft im Dunkeln bleibt.

Eine Dosis Schwein pro Tag?

Schlachtabfälle in Zigaretten und Gummibärchen? Was die Industrie aus dem Schwein alles herstellt, ist so verblüffend wie unheimlich. Ein Blick ins Innere des Borstentiers.

Der nächste umweltpolitische Schritt Schwedens lautet: «Nicht wegwerfen, das kann man reparieren!» Das skandinavische Land belohnt Reparaturen, um die Umwelt zu schonen.

Gegen die Wegwerfkultur

Die einen machen Big Business im Weltall, andere wollen ebenda in den Urlaub. Als erste Weltraumtouristin erfüllt sich Anousheh Ansari einen teuren Kindheitstraum und besucht eine Raumstation.

Wie lange flitzt ein Nackedei auf dem Fussballfeld tatsächlich? Um solche Wetten geht es in der neuen Komödie mit Beat Schlatter.

Zu viele Tabs offen? Häufen sich die Push-Nachrichten? Gönnen Sie ihren Augen eine Pause und begleiten sie diese Miezekatze auf einer entspannten Bildschirm-Fahrt. Schönes Wochenende!