Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Schnee in Birsfelden. abspielen. Laufzeit 00:10 Minuten.
Aus me_meteo vom 04.04.2019.
Inhalt

Bilanz zum Wintereinbruch Neuschnee-Rekorde im April

Eine Kaltfront über der Schweiz brachte viel Niederschlag und Schnee bis in tiefe Lagen und sorgte damit für neue Rekorde.

Bildvergleich

Regler nach links verschieben Regler nach rechts verschieben
Legende:Von Frühling zu Winter in zwei TagenAm Dienstag 18 Grad, am Donnerstag Schneefall.Franz Schweizer

Neuschnee-Rekorde für den April

Am meisten Schnee gabs am Alpensüdhang und in der Gotthardregion. In Altdorf und Engelberg etwa fiel seit Messbeginn noch nie so viel Neuschnee im April wie in diesem Jahr.

Neuschneemengen 24h

Ort
Neuschnee
RangBisheriger Rekord im April
Engelberg/OW50 cm, 5.4.2019
143 cm, 15.04. 1953
Altdorf/UR33 cm, 4.4.2019
124 cm, 06.04.1975
Bosco Gurin/TI
78 cm, 4.4.2019
291 cm, 20.04.1965
Grimsel Hospiz/BE
80 cm, 4.4.2019
4116 cm, 23.04.1976
Andermatt/UR68 cm, 5.4.2019
5112 cm, 04.04.1975

Quelle: slf.ch, Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie

Aufgrund der hohen Neuschneemengen ist in diesen Regionen die Lawinengefahr auf Stufe 4 (grosse Lawinengefahr) angestiegen.

Beachtliche Niederschlagsmengen

Insbesondere am Alpensüdhang fielen in den vergangenen 72 Stunden beachtliche Summen an Niederschlag.

72-stündige Niederschlagsummen bis 10.30 Uhr

MessstationNiederschlagsmenge
Robièi/TI155.1 mm
Cevio/TI144.6 mm
Bosco/Gurin/TI147.9 mm
Göscheneralp/UR119.4 mm
Andermatt/UR105.2 mm
Engelberg/OW73.4 mm