Das Pfingst-Wetter - Tag für Tag

Pfingsten und Eisheilige fallen in diesem Jahr zusammen. Und tatsächlich erwartet uns im Norden wechselhaftes und kühles Wetter. Es gibt aber auch vom Wetter begünstige Regionen, wie die folgende Übersicht zeigt.

Was für ein Gegensatz: Frühsommerwetter am vergangenen Wochenende, wechselhaftes und kühles Wetter am bevorstehenden Pfingstwochenende. Doch das Schweizer Wetter ist vielseitig - irgendwo scheint fast immer die Sonne.

SAMSTAG

Ein Regenschauer zieht auf - graue Regenwolken über dem Thunersee. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: So könnte es am Samstag am Thunersee aussehen: Graue Regenwolken. Nicole Corminboeuf

Deutschschweiz: Bewölkt und häufig Regen. Am Nachmittag im Raum Basel und im Mittelland nur noch lokale Schauer und einige sonnige Abschnitte. Um 14 Grad.

Westschweiz und Wallis: Am Vormittag trüb und nass. Am Nachmittag im Jura, im Mittelland, im Rhonetal und im Südwallis sonnige Abschnitte. Um 15, im Wallis bis 17 Grad.

Tessin und Bündner Südtäler: Zeitweise sonnig. Tagsüber lokale Schauer und Gewitter, vor allem im Südtessin. Aufkommender Nordföhn. Bis 20 Grad.

Sonnenschein-Top 3:

  • Mittel- und Südtessin: 5 bis 7 Stunden
  • Südwallis: 3 bis 5 Stunden
  • Genfersee: 2 bis 4 Stunden

PFINGSTEN (SONNTAG)

Frisch verschneite Flühlings-Landschaft. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: So könnte es am Sonntagmorgen im Toggenburg aussehen: Ein Schäumchen Neuschnee. Bild aus Wildhaus/SG vom 21. Mai 2015. Kerstin Fischer

Deutschschweiz: In den Voralpen sowie am Alpennordhang zeitweise Schauer mit Schnee ab 900 bis 1300 Metern. Im Flachland Mix aus Sonne und Wolken, nur lokal nass. Kühl: am Nachmittag nur etwa 12 Grad.

Westschweiz und Wallis: Zeitweise sonnig. In den Freiburger und Waadtländer Alpen am Vormittag noch mehr Wolken und einige Schneeschauer. Am Morgen in Muldenlagen Bodenfrost möglich. Höchstwerte um 14, im Rhonetal knapp 17 Grad.

Blick auf den Lago Maggiore. Im Hintergrund verschneite Alpengipfel, darüber blauer, wolkenloser Himmel. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: So könnte es am Sonntag am Lago Maggiore aussehen: Mit Nordföhn Sonne pur. Bild vom 4. Mai 2014. Anna Witschi

Tessin und Bündner Südtäler: Viel Sonnenschein, zeitweise sogar wolkenlos. Mit böigem Nordföhn am Nachmittag bis 21 Grad mild.

Sonnenschein-Top 3:

  • Tessin: 9 bis 11 Stunden
  • Wallis und Südbünden: 7 bis 9 Stunden
  • Genfersee bis Seeland: 6 bis 8 Stunden

PFINGSTMONTAG

Das Dorf Minusio. Blauer Himmel mit grauen Quellwolken. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: So könnte es am Montagnachmittag im Tessin aussehen: Sonne mit Quellwolken. Bild vom 6. Mai 2014 aus Minusio/TI. Anna Witschi

Deutschschweiz: Aprilwetter mit Mix aus Sonne, Quellwolken und einigen Schauern. Kühl: am Morgen 4 Grad und Gefahr von Bodenfost, tagsüber 13 Grad.

Westschweiz und Wallis: Zeitweise sonnig, am Nachmittag vor allem in den Bergen einige Schauer. Um 16, im Wallis bis 18 Grad.

Tessin und Bündner Südtäler: Ziemlich sonnig. Am Nachmittag Quellwolken, aber nur vereinzelte Regengüsse. Um 20 Grad.

Sonnenschein-Top 3:

  • Tessin: 8 bis 10 Stunden
  • Genfersee und Wallis: 7 bis 9 Stunden
  • Seeland: 6 bis 8 Stunden