Frostiger Start in eine milde Woche

Der Ostermontag startet im Flachland gebietsweise frostig. In der zweiten Wochenhälfte gibt es rund 20 Grad.

Krokusse mit Frost. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Krokusse mit Reif. Franz Schweizer

Mit einem teils frostigen Start in den Ostermontag war für alle «Early Birds» vielerorts Scheibenkratzen angesagt. Die Temperaturen lagen im Flachland zwischen -3 und +4 Grad. Deutlich milder war die Nacht im Süden mit rund 8 Grad.

Tiefstwerte Ostermontag

OrtGrad Celsius
Welschenrohr SO
-3.4
Egolzwil LU
-2.4
Bern BE
-1.6
Kloten ZH
-1.4
Wynau BE
-0.9
Fribourg FR
-0.9
Döttingen AG
-0.3
Luzern LU
1.4
St Gallen SG
2.4
Basel3.6
Chur GR
4.9
Lugano TI
8.8

Es wird milder

Überreste eines Schneemanns. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Hohen Temperaturen bedeuten Tauwetter. Rainer Kitz

In den kommenden Tagen wird es zumindest auf der Alpennordseite immer milder. Am Donnerstag sind im Flachland vielerorts Höchstwerte von 20 Grad möglich. In den Alpentälern wird es mit etwas Föhn bis 23 Grad warm. Dabei ist es nicht ganz ausgeschlossen, dass lokal sogar der erste Sommertag mit 25 Grad erreicht wird. In den Bergen setzt Tauwetter ein, auf 2000 m wird es bis 10 Grad mild.