Frostnacht in (fast) der ganzen Schweiz

Die Nacht auf heute Donnerstag war es auf der gesamten Alpennordseite frostig kalt.

Ein Thermometer zeigt minus 22 Grad. Brrrrr ist das kalt! Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Frostig Minus 21.8 Grad in La Brevine. Keystone

Die vergangene Nacht war praktisch in der ganzen Schweiz frostig kalt. Einzig im Tessin und am Rhonedelta sanken die Temperaturen in der Nähe der grossen Seen nicht unter null Grad. Auf der Alpennordseite wurden im Flachland zwischen -1 Grad am Genfersee und -6 Grad in Schleitheim SH und Tänikon TG gemessen. Noch kälter war es in den höheren Alpentälern mit -15 bis -22 Grad. Die tiefsten Werte wurden in Andermatt, in La Brevine und in Samedan mit rund minus 22 Grad gemessen.

Ausgewählte Tiefstwerte in Grad Celsius

Lugano TI
1.5
Locarno TI
1.2
Bouveret VS
1.1
Basel-1.2
St. Gallen
-2.8
Luzern-3.2
Bellinzona TI
-3.4
Bern
-4.1
Zürich-4.1
Tänikon TG
-6.0
Schleitheim SH
-6.2
Elm GL
-8.9
Davos GR
-13.5
Ulrichen VS
-20.0
La Brevine NE
-21.8
Samedan GR
-22.0
Andermatt UR
-22.1

Mit viel Sonnenschein steigen die Temperaturen am Nachmittag auf 5 bis 9, im Süden auf rund 11 Grad.