Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Radaranimation seit Dienstagmorgen abspielen. Laufzeit 00:20 Minuten.
Aus me_meteo vom 07.08.2019.
Inhalt

Gewitter Gewitter im Süden

Gewitter sind heute noch nur an der Alpensüdseite ein Thema. Die Schauer im Norden und in den Alpen lassen nach.

Gewittertage, eine Bilanz

Das kräftigste Gewitter zog am Dienstagnachmittag von den Freiburger Alpen über die Region Thun weiter in die Zentralschweiz. Das Gewitter sorgte in Interlaken für kräftige Sturmböen von über 100 km/h. In Wilderswil wurden durch den Wind Dächer beschädigt.

Regensummen

Seit Montag hat es teils kräftig geschüttet. Stellenweise gab es Starkregen. Im Norden summierte sich das Nass auf bis zu 60 mm. Im Süden ergoss sich am Mittwoch viel Regen aus den Gewitterwolken, lokal wurden mehr als 100 mm gemessen.

Niederschlag seit Montag (bis Mittwoch15:00 Uhr)

Magadino / Cadenazzo/TI101.5 mm
Torricella / Crana/TI87.6 mm
Bellinzona/TI77.7 mm
Lugano/TI69.7 mm
Monte Generoso/TI68.5 mm
Mosogno/TI59.4 mm
Zürich / Kloten/ZH59.0 mm
Locarno / Monti/TI58.2 mm
Zürich / Affoltern/ZH52.4 mm
Dietikon/ZH48.5 mm
Eschenz/TG48.3 mm
Winterthur / Seen/ZH48.2 mm
Salen-Reutenen/TG46.9 mm
Opfikon (Glattbrugg)/ZH46.7 mm
Emosson/VS46.1 mm
Buchs / Aarau/AG45.9 mm
Amriswil/TG44.3 mm
Barmelweid/AG43.5 mm
Aigle/VD43.2 mm
Piotta/TI42.9 mm
Wynau/BE42.5 mm
Soglio/GR42.2 mm
Grono/GR42.0 mm
Clusanfe/VS41.9 mm
Ehrendingen/AG40.6 mm
Güttingen/TG40.5 mm
Château-d'Oex/VD40.3 mm
Langenbruck/BL39.6 mm
Bosco/Gurin/TI39.5 mm
Coldrerio/TI39.3 mm
Stabio/TI37.6 mm
Stetten/AG37.6 mm
Vevey/VD36.9 mm
Langenbruck/BL36.8 mm
St. Gallen/SG36.2 mm

Wind

Die Gewitter lösten besonders am Dienstag heftigeSturmböen aus.

Windspitzen (Auswahl)

Interlaken/BE109 km/h
Engelberg/OW107 km/h
St-Prex/VD98 km/h
Brienz/BE96 km/h
Château-d'Oex/VD87 km/h
Evionnaz/VS85 km/h
Glarus/GL82 km/h
Thun/BE82 km/h
Altdorf/UR80 km/h
Schüpfheim/LU80 km/h
Boltigen/BE78 km/h
Elm/GL76 km/h

Über 35'000 Blitzeinschläge

Die Gewitter waren sehr blitzintensiv, insgesamt wurden zwischen Montag und Mittwochmorgen (03:30 Uhr) über 35'000 Blitzeinschläge registriert. Zählt man die Blitze innerhalb der Wolken dazu, waren es gar über 40'000 Blitze.

Blitze zucken aus den Wolken in Richtung Stadt.
Legende: Winterthur Blitze der Gewitternacht. Ruedi Meyer