Zum Inhalt springen
Inhalt

Historische Temperaturrekorde Hochsommer Ende Oktober

Der 24. Oktober 2018 geht als historischer Hitzetag in die Schweizer Klima-Geschichtsbücher ein. Der starke Nordföhn mit Böenspitzen von teilweise über 80 km/h in den Tälern sorgte im Tessin für erstaunliche neue Temperaturrekorde:

Temperatur-Hitliste von heute

Ascona30.7
Locarno/Monti30.5
Magadino29.6
Stabio29.2
Lugano28.9

An zwei Stationen wurde die 30 Grad-Marke geknackt. Dies ist das erste Mal überhaupt in den langjährigen Aufzeichnungen, dass dies in der Schweiz im Oktober passiert ist. Der bislang späteste Hitzetag war bisher der 25. September aus dem Jahr 1983, ebenfalls im Tessin. Dieses Datum wurde nun um fast einen ganzen Monat überschritten.

Der bisherige Temperaturrekord im Oktober für die Station Locarno/Monti stammt vom 3.10.1989 und liegt bei 27.8 Grad. Dieser Wert wurde heute um fast drei Grad übertroffen.

Föhn gibt es auf beiden Seiten der Alpen. Das typisch heisse und trockene Föhnwetter tritt bei Nordföhn nicht in den bekannten Föhnregionen wie dem Rheintal, Rhonetal oder in der Innerschweiz auf. Bei Nordwind werden die Alpen von Nord nach Süd überströmt. Somit ist der Föhneffekt auf der Alpensüdseite, wie zum Beispiel im Tessin oder in den Bündner Südtälern spürbar.