In den Bergen wieder milder

Nach Tiefstwerten von -15 bis -10 Grad im Flachland und deutlich unter -20 Grad in erhöhten Lagen, stiegen die Temperaturen am Samstagnachmittag vor allem in der Höhe wieder deutlich an.

Die Höchstwerte langen zum Beispiel in Adelboden am Samstag bei -1,5 Grad (Freitag -8 Grad), in Arosa -6,5 Grad (-13,5 Grad) und im Oberengadin bei -3.8 Grad (-11 Grad). Grund für diesen Temperaturanstieg war eine Warmfront, welche die Schweiz am Samstagvormittag erreichte.

Im Mittelland jedoch blieb es vielerorts kälter als gestern:

Höchstwerte in Grad Celsius

Ortheutegestern
Schaffhausen
-6.0
-4,5
Zürich
-5,6-5,3
Bern
-5,2
-4,9
Luzern
-4,3-3,9
Basel
-3,6-2,5

Es wird milder

In den kommenden Tagen wird es nicht mehr so kalt. Im Flachland liegen die Höchstwerte meist um 0 Grad.