Zum Inhalt springen

Meteo-News Jahreshöchsttemperatur in Sitten: 34,1 Grad

Nach dem Dauerregen haben wir jetzt drei Hitzetage in der Schweiz. Am frühen Donnerstagnachmittag wurden in Sitten 34,1 Grad gemessen. Damit wurde die Jahreshöchsttemperatur von gestern bereits wieder übertroffen. Im Laufe des Tages könnte es vor allem im Wallis noch heisser werden.

Jetzt hat Petrus den Ofen aber angeworfen. Seit gestern (Mittwoch) ist es hochsommerlich in der Schweiz. Schon kurz nach 14 Uhr zeigte heute Nachmittag das Thermometer 34,1 Grad in Sitten. Damit wurde der bisherige Jahreshöchstwert aus Visp von gestern um 0,2 Grad übertroffen. Die Temperaturen werden aber bis gegen 18 Uhr weiter steigen. Ein Tageshöchstwert von 35 Grad liegt heute absolut im Bereich des Möglichen.

Ein perfekter Blick heute vom Bantiger Richtung Alpen.
Legende: Gute Fernsicht Ein perfekter Blick heute vom Bantiger Richtung Alpen. Peter Beutler

Nicht nur im Wallis

Hitze gibt es heute nicht nur im Wallis. Auch in der Nordwestschweiz, im untersten Aaretal, in Chur und im Südtessin wurde die 30 Gradmarke bereits übertroffen, weitere Orte werden folgen. Auch morgen werden die Höchsttemperaturen nochmals deutlich über 30 Grad liegen. In der Nacht auf Samstag erreicht uns eine Gewitterfront, danach legt der Hochsommer voraussichtlich wieder eine längere Pause ein. Allerdings bewegen sich die Nachmittagstemperaturen weiterhin oberhalb der 20 Gradmarke, entsprechend bleibt der Gesamteindruck einigermassen sommerlich.

Heute war es nicht nur sonnig und heiss, sondern auch Schulreisewetter. Eine Klasse bei der Tössbrücke.
Legende: Schulreisetag Heute war es nicht nur sonnig und heiss, sondern auch Schulreisewetter. Eine Klasse bei der Tössbrücke. FB