Zum Inhalt springen
Inhalt

Meteo-News Kalte Sophie bringt Schnee

Die kalte Sophie sorgt vor allem in erhöhten Lagen für einen Wintereinbruch.

Treffend zum Namenstag der Heiligen Sophie, auch "kalte Sophie" genannt, brachte eine Kaltfront in der Nacht auf Freitag eine markante Abkühlung.

Temperatursturz (Donnerstagnachmittag vs. Freitagnachmittag)

Messstation
Differenz (°C)
Visp, Interlaken
24
Thun, Disentis
20
Genf, Chur, Zug
14
Basel, Zürich
12
Säntis5

In Visp/VS lag die Höchsttemperatur am Donnerstagnachmittag bei 26.2 Grad. Ein Tag später zeigte das Thermometer im Rhonetal nur noch 2.4 Grad, also 23.8 Grad weniger.

Die Schneefallgrenze sank vor allem im Berner Oberland und in der Zentralschweiz mit dem intensiven Niederschlag vielerorts unter 1000 Meter. Selbst in Spiez auf 550 Meter über Meer konnten zeitweise grosse Schneeflocken beobachtet werden. Besonders in erhöhten Lagen der Berge und des Juras fielen gut 20 bis 50 Zentimeter Neuschnee. Zahlreiche Alpenpässe mussten geschlossen werden.