Kräftiger Regen im Süden

Ein Tiefdruckgebiet über Mitteleuropa hat in den letzten 24 Stunden vor allem auf der Alpensüdseite zu teils kräftigem Regen geführt.

Im Norden waren die Niederschlagsmengen bisher noch sehr unterschiedlich. Während beispielsweise in Thun knapp 50 mm gemessen wurden, blieb es in der Ostschweiz gebietsweise trocken.

24 Stunden Niederschlag bis Donnerstag 07:00 Uhr

Stabio TI
138 mm
Coldrerio TI
96 mm
Lugano TI
67 mm
Thun BE
49 mm
Poschiavo GR
26 mm
Neuchatel NE
22 mm
Sion VS
10 mm
Hallau SH
0 mm
Bad Ragaz SG
0 mm

Fürs Tessin sind solche 24 Stundensummen nicht neu. Laut den Extremwertanalysen des Bundesamtes für Meteorologie und Klimatologie werden Mengen über 100 mm in 24 Stunden häufiger als alle 10 Jahre gemessen. In Stabio liegt der Rekord bei 205 mm. Diese Menge ging am 3.5.2002 nieder. Die 138 mm der letzten 24 Stunden bedeuten Platz 7 in Stabios Bestenliste.

Nun auch im Norden viel Regen

Ein Schweizerkarte mit Regenmengen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Regenmengen in 72 Stunden bis Samstag Viel Regen, besonders in der Zentral- und Ostschweiz, erwartet das hochaufgelöste SRF Meteo-Wettermodell. SRF Meteo

Bis Samstag fällt auch im Norden gebietsweise viel Regen. Vor allem an den Voralpen der Zentral- und Ostschweiz sind teils über 100 mm Regen möglich.