Markanter Temperatursturz

Nach 30 Grad in Altdorf und Bad Ragaz gibt es am Montag eine deutliche Abkühlung.

Gewitter über dem Tessin. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Eine Kaltfront bringt Gewitter und eine deutliche Abkühlung. Stefan Inniger

Am Sonntagnachmittag wurde mit Föhnunterstützung im Urner Reusstal (Altdorf) und im Rheintal (Bad Ragaz) ein Hitzetag mit Temperaturen über 30 Grad registriert. Den letzten Hitzetag gab es in Altdorf vor mehr als 2 Monaten, in Bad Ragaz am 19. Juli.

In weiten Teilen des Mittellandes geht der Sonntag als Sommertag mit Temperaturen zwischen 25 und 29 Grad in die Statistik ein.

Kaltfront sorgt für Abkühlung

Am Abend und in der Nacht bringt eine Kaltfront vielerorts Gewitter, lokal begleitet von Sturmböen oder auch Hagel.

Die Kaltfront sorgt für eine markante Abkühlung. In Altdorf beträgt die Abkühlung rund 10 Grad, es werden morgen Nachmittag noch 21 Grad erreicht. In weiten Teilen der Alpennordseite steigen die Temperaturen am Montag noch auf 20 bis 22 Grad.