Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Regen 24 Uhr bis Mo 5 Uhr abspielen. Laufzeit 00:10 Minuten.
Aus me_meteo vom 15.07.2019.
Inhalt

Viel Regen Unruhige Nacht

Ein Kaltlufttropfen (Tief in höheren Luftschichten) sorgte in der Nacht auf Montag vielerorts für kräftigen Regen, teils auch verstärkt durch Gewitter. Am meisten Niederschlag fiel in der Zentralschweiz, in der Region Zürich sowie im Tessin. Im Laufe des Montagvormittags lies der Niederschlag überall nach.

Trocken blieb es in der Nacht nur von Schaffhausen über den Kanton Thurgau bis ins Appenzeller Unterland sowie in Teilen der Romandie.

Regenmengen

Messstation
Regen seit Sonntag (Stand Montag 11:30 Uhr)
Stetten/AG52.2 mm
Rossberg/SZ49.5 mm
Torricella / Crana/TI45.3 mm
Sihlbrugg/ZH44.0 mm
Magadino / Cadenazzo/TI41.7 mm
Locarno / Monti/TI39.3 mm
Winterthur / Seen/ZH39.2 mm
Thun/BE39.1 mm
Lugano/TI37.0 mm
Altendorf/SZ35.8 mm

Ein Hauch von Winter

Zumindest in den Bergen kam am Montagmorgen oberhalb von rund 2300 m stellenweise Winterstimmung auf. Lokal fiel in der Nacht sogar bis auf knapp 2000 m Schnee.