Zum ersten Mal 20 Grad im Jahr 2014

Am Mittwochnachmittag stieg die Temperatur in Ilanz auf den Wert von 20 Grad. So warm war es 2014 noch nie. Zum letzten Mal gab es mehr als 20 Grad in der Schweiz am 2. November.

Am Mittwochnachmittag sorgte Hoch „Ingo“ in Ilanz für eine Temperatur von genau 20 Grad. So warm war es in der Schweiz im Jahre 2014 noch nie. Zum letzten Mal wurde in der Schweiz der Wert von 20 Grad am 2. November 2013 erreicht. Damals wurden im St. Galler Rheintal Werte bis 21 Grad gemessen.

Frost am Morgen über Schneeglöcklein. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Frost am Morgen über Schneeglöcklein. Franziska Lindegger

In der ganzen Schweiz mild

Die höchsten Temperaturen wurden generell in den inneren Alpentälern gemessen. In Visp wurden am Nachmittag 18,9 Grad erreicht, in Sitten und Chur wurden 17 Grad registriert. Südlich der Alpen stammte der Höchstwert aus Chiasso mit 18,3 Grad. Im Mittelland lagen die Werte etwas tiefer mit rund 15 Grad. Mild war es aber auch auf den Bergen. Auf dem Pilatus wurden bereits am späten Vormittag gut 9 Grad verzeichnet.

Weiterhin mild

Auch am Donnerstag geht es mehr oder weniger wolkenlos weiter. Am Morgen ist es noch frisch mit Tiefstwerten im Mittelland zwischen -2 und +2 Grad, am Nachmittag darf mit 17 Grad gerechnet werden. Im Rhonetal und am Alpenrhein sind auch morgen Werte von mehr als 20 Grad möglich, und auch im Tessin dürften die Temperaturen in die Nähe der 20 Gradmarke klettern. Auch am Freitag geht es noch mit viel Sonnenschein weiter. Erst im Laufe des Samstags erreicht uns eine schwache Front.