Zum Inhalt springen

Header

Audio
Gaudenz Flury auf Radio SRF 3 zum Temperatursturz
Aus Meteostory vom 07.09.2020.
abspielen. Laufzeit 01:44 Minuten.
Inhalt

Temperatursturz in den USA Über Nacht von der Hitze zum Schneefall

So einen Temperatursturz kann man sich gar nicht vorstellen. In Denver (Bundesstaat Colorado) kletterte die Temperatur gestern noch auf 34 Grad. Und heute Morgen setzte Schneefall ein.

Bildvergleich

Regler nach links verschieben Regler nach rechts verschieben
Legende:Vom Sommer in den Winter in 24 Stunden (Niwot/CO)Greg Hult

Rasche Temperaturwechsel sind in Teilen der USA nicht aussergewöhnlich. Dabei ist Denver aber ein extremes Beispiel, da es am Tag zuvor noch heiss war. Der Schneefall zu Beginn des Septembers ist jedoch äusserst früh.

Wie kann die Temperatur so schnell sinken? Ein Kaltluftausbruch bringt aus Norden arktische Luft in die USA. Die zügig nach Süden vorankommende Kaltfront räumt die teilweise heisse Luft fort, die Front wird dabei von starken Winden begleitet.

Blick auf Haus. Daneben Bäume, ein Baum liegt auf dem Haus.
Legende: Der stürmische Wind liess auch Bäume knicken, wie hier in Steamboat Springs/CO. Debbie Margolis
Video
Prognose vom Freitag, 4. September 2020
Aus Meteo vom 04.09.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen