Zum Inhalt springen

Header

Video
Kälteeinbruch aus Norden
Aus me_meteo vom 28.03.2020.
abspielen
Inhalt

Weather-Watch Kurzer Wintereinbruch

Das Wichtigste in Kürze:

  • Nach dem frühlingshaften Samstag wird es am Sonntag immer kälter
  • Auf Montag gebietsweise Schnee bis ins Flachland
  • Frösteln bei starker Bise

Schneeglätte am Montagmorgen

Betroffen dürften vor allem die Gebiete in den Alpen und Voralpen sein. Zum Teil erscheint die Landschaft winterlich - mit entsprechenden Problemen auf den Strassen. In der Nacht und am Montag setzt der Schnee nämlich vorübergehend an, besonders auf den Wiesen, zum Teil aber auch auf den Fahrbahnen. Die Schneefallgrenze sinkt am Sonntagabend von Norden her bis ins Flachland. Da der Niederschlag jedoch rasch nachlässt, reicht es wohl nicht überall für eine geschlossene Schneedecke. Auf der Alpensüdseite schneit es am Montag bis auf 800 bis 400 m. So wird es auch im Süden zumindest an den Berghängen weiss.

Was ist ein Weather-Watch?

Textbox aufklappenTextbox zuklappen

Bei einem Weather-Watch wird eine potentiell gefährliche Wetterlage erwartet. Meist sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch keine SRF-Wetterwarnungen herausgegeben worden. Ein Weather-Watch wird einige Tage vor dem erwarteten Wetterereignis herausgegeben und laufend aufdatiert. Je näher am Ereignis, desto genauer sind im Normalfall die Vorhersagen. Ist das Ereignis bereits im Gange, beinhaltet der Weather-Watch sowohl eine Zwischenbilanz, als auch einen Ausblick auf das was noch erwartet wird.

Ein Weather-Watch wird nur verfasst, wenn grössere Teile der Schweiz von einer potentiell gefährlichen Wetterlage betroffen sind und es zu einer SRF-Warnung der Stufe orange oder rot kommt. Bei SRF-Warnungen der Stufe gelb, läuft im Normalfall kein Weather-Watch.

Wieder frostig

Auf Montag sinken die Temperaturen im Flachland gegen Null Grad, in leicht erhöhten Lagen auch etwas unter Null Grad . In der Nacht auf Dienstag und Mittwoch und vielleicht auch auf Donnerstag muss mit strengem Frost gerechnet werden: Tiefstwerte zwischen -7 und -3 Grad.

Eisige Bise

Besonders am Montag und Dienstag bläst starke Bise. Im westlichen Mittelland wird sie bereits am Sonntag zügig, und am Montag erreicht die Bise in dieser Region Böen von rund 80 km/h.

Schweizer Karte mit Warnungen für kräftige Bise.
Legende: Bise Am stärksten bläst die Bise am Montag in der Westschweiz mit Böen um 80 km/h. SRf Meteo

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen