Zum Inhalt springen
Inhalt

Infografik Der Strom-Mix in der Energiestrategie 2050

Nach der Atomkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011 beschloss der Bundesrat den Ausstieg aus der Atomenergie. Doch wie soll die Energieversorgung in Zukunft aussehen? Die Grafik zeigt, wie sich das Stromangebot gemäss Bundesrat bis 2050 entwickeln soll.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Emmenegger, Rüti
    In welche Kategorie gehört der importierte Strom mit welchem in Zukunft die Speicherkraftwerke (z.B. linth-limmern) gefüllt werden?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von George Berger, Zürich
    Der Stromverbrauch sinkt nur wenn Ecopop angenommen und starke Einschränkungen für die Verbraucher diktiert würden. Warum wird für Kombikraftwerke eine neue Kategorie geschaffen, obwohl diese Kraftwerke eindeutig zu den Fossilen Kraftwerken gehören? Natürlich um dieser "Strategie" einen grünen Anstrich zu verpassen. Eigentlich geht es darum von der Atomkraft zu Fossilen Kraftwerken zu wechseln, was nicht einmal die sehr atomkritische Greenpeace als förderlich für die Umwelt wertet.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Andreas Moser, Schwyz
      Herr Berger mit Ihrem Kommentar zu den Kombikraftwerken haben sie recht. Diese gehören eindeutig in die Kategorie "der Fossilen Kraftwerke"! Ich empfinde das als potentiell verwirrend, wenn dafür eine neue Kategorie geschaffen wird.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von g. lammer, fribourg
      Die Graphik ist sowieso etwas unglücklich da Strom-Erzeugungsart mit Energiequelle vermischt wird. Ein Kombikraftwerk könnte ja eigentlich auch mit Biogas (erneuerbar) betrieben werden, und Wärme-Kraft-Kopplung funktioniert theoretisch auch mit verschiedensten Energieträgern (zb. Holz, Öl oder sogar Atomkraftwerk)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von M.Müller, Zürich
      @Lammer, Sie bringen es auf den Punkt. Ist diese politische Begriffs- Definition unwissend oder irreführend?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen