Sieg im Kampf gegen Terror Anti-IS-Koalition entreisst Mossul der Terrormiliz

Video «Soldaten der irakischen Armee retten Kleinkinder aus den Trümmern» abspielen

Soldaten der irakischen Armee retten Kleinkinder aus den Trümmern

0:30 min, vom 9.7.2017
  • Die irakischen Regierungstruppen haben Mossul nach Regierungsangaben vollständig von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zurückerobert.
  • Regierungschef Haider al-Abadi traf laut dem staatlichen Fernsehen in der einstigen IS-Hochburg ein und beglückwünschte dort die Armee zu diesem «bedeutenden Sieg».

Der US-Sonderbeauftragte für die Bekämpfung der Terrormiliz IS, Brett McGurk, spricht von einem «Sieg» der irakischen Sicherheitskräfte in Mossul.

Zuvor hatte die irakische Armee die restlichen Gebiete der Stadt unter Kontrolle der Dschihadisten fast komplett zurückerobert. Diese hielten nur noch einen Streifen von wenigen Dutzend Metern in der Stadt.

Vergangenen Oktober hatten Regierungstruppen eine Offensive auf die Stadt begonnen. Die internationale Anti-IS-Koalition unterstützt den Angriff aus der Luft. Der IS hatte Mossul 2014 erobert und dort ein islamistisches «Kalifat» ausgerufen.

Mossul-Offensive