Zum Inhalt springen
Inhalt

International Flugausfälle wegen Feuer am Flughafen Rom

In einem Terminal am Flughafen Fiumicino ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Ein Dutzend Personen sollen leichte Rauchvergiftungen erlitten haben. Der Flughafen bleibt bis 14 Uhr geschlossen. Die italienischen Behörden schliessen Brandstiftung oder einen Anschlag aus.

Legende: Video Feuer auf dem Flughafen von Rom (unkomm.) abspielen. Laufzeit 00:25 Minuten.
Aus News-Clip vom 07.05.2015.

Der Brand brach kurz nach Mitternacht im Terminal 3 des grössten Flughafens der italienischen Hauptstadt aus. Für die Löscharbeiten waren laut einer Behördenmitteilung fast 20 Feuerwehren im Einsatz. Die Hauptautobahn, die den Flughafen mit Rom verbindet, wurde geschlossen, um den Einsatzfahrzeugen die Zufahrt zu erlauben.

Laut der italienischen Zeitung «Il Messaggero» haben 13 Menschen leichte Rauchvergiftungen erlitten. Hunderte Passagiere übernachteten den Angaben zufolge im Terminal 1. Der Flughafen blieb für den internationalen Verkehr bis am Donnerstag Mittag geschlossen, bevor die Flüge allmählich wieder aufgenommen wurden. Auch am Nachmittag fallen jedoch noch diverse Verbindungen aus.

Brandstiftung ausgeschlossen

Laut Aussagen einer Verantwortlichen des Flughafens kann Brandstiftung oder ein Anschlag ausgeschlossen werden. Das Feuer sei in der Küche einer Kaffeebar ausgebrochen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.