Unglück in französischen Alpen Lawine reisst drei Tourengänger in den Tod

Nahe der französisch-italienischen Grenze ist eine Lawine abgegangen – mit tödlichen Folgen.

Bildlegende:Nahe der Ortschaft Bonneval-sur-Arc soll es zum Unglück gekommen sein. SRF

  • Bei einem Lawinenunglück in den französischen Alpen sind drei Menschen ums Leben gekommen.
  • Die Tourengänger wurden im Alpen-Département Savoyen nahe der Grenze zu Italien von Schneemassen verschüttet, wie die Behörden mitteilten.
  • Der Bürgermeister der nahegelegenen Gemeinde Bonneval-sur-Arc sagte, die Leichen seien geborgen worden. Weitere Verschüttete gebe es nicht.
  • Bei den Opfern handelte es sich um zwei Tourengänger und ihren Bergführer. Weitere Angaben zu ihrer Identität gab es zunächst nicht. Die Lawine war am Vormittag gegen 10 Uhr abgegangen.