Neue Bilder von Fidel Castro aufgetaucht

Fidel Castro trotzt den Gerüchten über seinen miserablen Gesundheitszustand: Erstmals seit sechs Monaten zeigt Kuba wieder Fotos des ehemaligen Staatschefs – wie gewohnt im blauen Trainingsanzug.

Auf den Bildern, welche die Staatszeitung «Granma» veröffentlichte, ist der 88-Jährige Fidel Castro in seinem Haus mit dem Anführer einer Studentenvereinigung, Randy Perdomo García, zu sehen. «Fidel ist herausragend», titelte die Zeitung und wollte damit Gerüchten über seine mehr als angeschlagene Gesundheit begegnen.

Die Fotos zeigen den ehemaligen Staatschef Kubas wie üblich in einem blauen Trainingsanzug, wie er mit Perdomo García spricht, eine Zeitung studiert und fernsieht. Das Treffen fand dem Bericht zufolge Ende Januar statt.

Castro, der die Macht schon vor Jahren an seinen Bruder Raúl abgegeben hatte, trat seit über einem Jahr nicht mehr in der Öffentlichkeit auf. Zuletzt waren im August 2014 Fotos von ihm veröffentlicht worden.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Diplomatische Gespräche zwischen Kuba und den USA aufgenommen

    Aus Tagesschau vom 21.1.2015

    Fünf Wochen nach der angekündigten Versöhnung haben sich hochrangige Delegation beider Länder zu Beratungen in Havanna getroffen. Zuerst sollen Migrationsgespräche geführt werden. Einschätzungen von Kuba-Kenner Sascha Lohmann.