Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schiesserei in Hanau Deutsche Bundesanwaltschaft informiert über Ermittlungen

  • Nach der Gewalttat in der deutschen Stadt Hanau hat sich die deutsche Bundesanwaltschaft geäussert.
  • Das Ziel sei es nun, so Generalbundesanwalt Peter Frank, herauszufinden, ob es mögliche Mitwisser und Helfer gab.
  • Ein Mann hatte gestern in der Innenstadt 9 Menschen erschossen - und mehrere weitere verletzt. Später sind der mutmassliche Täter und seine Mutter tot in seiner Wohnung aufgefunden worden.

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 15:07

    Ende des Livetickers

    Wir verabschieden uns damit ebenfalls von der Übertragung des Generalbundesanwalts und wünschen Ihnen einen guten Tag.

  • 15:06

    Ende der Pressekonferenz

    Der Generalbundesanwalt schliesst nach dieser kurzen Erklärung die Pressekonferenz.

  • 15:05

    Beim Täter Waffe und Videos gefunden

    Man habe beim Täter neben einer Schusswaffe auch Videobotschaften auf einer Homepage gefunden. Dort auch ein Manifest, dass neben «wirren Gedanken und abstrusen Verschwörungstheorien» auch zutiefst rassistische Inhalte enthielt, sagt Peter Frank.

    Video
    Peter Frank: «Der mutmassliche Täter hat auf seiner Homepage Videobotschaften und eine Art Manifest gestellt, die eine zutiefst rassistische Gesinnung aufweisen»
    Aus News-Clip vom 20.02.2020.
    abspielen
  • 15:02

    Ermittlungen des Generalbundesanwalts

    Peter Frank, Generalbundesanwalt: Ziel der Ermittlungen ist es, herauszufinden, ob es Mitwisser und Helfer im Umfeld des Täters gab. Sowohl im In- als auch im Ausland.

    Peter Frank.
    Legende: Keystone
  • 14:59

    «Anschlagsgeschehen»

    Die Bundesanwaltschaft bezeichnet die Tat in einer Medienmitteilung als «Anschlagsgeschehen». Die Behörde hat die Ermittlungen an sich gezogen und für 15 Uhr ein Pressestatement angekündigt.

  • 14:58

    Terrorismus, Spionage und Völkerstrafrecht

    Der Generalbundesanwalt nimmt jeweils Ermittlungen bei vermuteten Straftatbeständen wie Terrorismus, Spionage oder des Völkerstrafrechts auf.

    GB
    Legende: Keystone
  • 14:57

    Generalbundesanwalt äussert sich

    Wir begrüssen Sie im Live-Ticker zur Pressekonferenz der Bundesanwaltschaft zur Gewalttat von Hanau.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen