Ende der Vetternwirtschaft Südkoreaner feiern Entmachtung der Präsidentin

  • Zehntausende Südkoreaner haben die vorläufige Entmachtung ihrer Präsidentin Park Geun Hye gefeiert. Sie forderten allerdings auch erneut den Rücktritt der konservativen Staatschefin.
  • Am Freitag hatte das Parlament einem Verfahren zur Amtsenthebung Parks zugestimmt. Die endgültige Entscheidung obliegt dem Verfassungsgericht.
  • Die Opposition wirft Park Verstösse gegen das Grundgesetz vor. Sie soll ihrer Freundin Choi Soon Sil erlaubt haben, sich in die Regierungsgeschäfte einzumischen.
  • Choi soll zudem mit Parks Billigung zahlreiche Unternehmen dazu genötigt haben, zwei private Stiftungen zu fördern. Park bestreitet die Vorwürfe.