Terror in Ägypten Tote bei Explosion in koptischer Kathedrale

  • Bei einem Anschlag auf koptische Christen in der ägyptischen Hauptstadt Kairo sind mindestens 25 Menschen getötet worden. Mehrere wurden verletzt.
  • In einer an eine Kathedrale angrenzenden Kirche war ein Sprengsatz explodiert. Das berichtete das Staatsfernsehen. Der Sprengsatz sei wahrscheinlich in das Gebäude geworfen worden.
  • Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand.
  • Schätzungen zufolge sind etwa zehn Prozent der Ägypter christliche Kopten. Sie sind damit die grösste christliche Glaubensgemeinschaft im Nahen Osten. Das Zusammenleben mit der muslimischen Mehrheit ist grösstenteils friedlich.
  • Der Anschlag in Kairo war der folgenreichste Angriff auf Kopten seit der Neujahrsnacht 2011, als bei einem Bombenanschlag auf eine Kirche in der Küstenstadt Alexandria 21 Menschen getötet worden waren.