Zum Inhalt springen
Inhalt

International US-Reisewarnung vor Olympiade in Sotschi

Russland-Reisende sollen auf der Hut sein. Washington warnt im Vorfeld der Olympischen Spiele vor Terror und Kriminalität.

Krankenwagen neben zerstörtem Auto
Legende: Erst vor wenigen Tagen waren bei Anschlägen in Russland Dutzende Menschen getötet worden. Keystone

Vier Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi haben die USA Russland-Reisende vor Terrorismus, Kriminalität und den Gesetzen zu homosexueller Propaganda gewarnt.

Zudem sei die medizinische Versorgung in der Olympiastadt dem Grossereignis möglicherweise nicht gewachsen und unterscheide sich deutlich von westlichen Standards, teilte das US-Aussenamt in Washington mit. Der Reisehinweis sei bis eine Woche nach dem Ende der Winterspiele und den anschliessenden Paralympics am 16. März gültig.

Männerleichen entdeckt

Erst Ende Dezember hatten zwei Bombenanschläge in einem Linienbus und im Hauptbahnhof von Wolgograd 34 Menschen getötet und 72 Menschen verletzt. Die Attentate innerhalb von nur 24 Stunden schürten Sorgen um die Sicherheit der Olympischen Winterspiele, die am 7. Februar in dem russischen Schwarzmeerkurort beginnen.

270 Kilometer nordöstlich von Sotschi entdeckte die Polizei zudem sechs Männerleichen, woraufhin russische Behörden einen Anti-Terror-Einsatz anordneten.

Verdächtige festgenommen

Russische Sicherheitskräfte haben am Freitag sechs Männer festgenommen, die für den Bombenanschlag auf eine Polizeistation in der Kaukasus-Stadt Pjatigorsk mit drei Toten verantwortlich sein sollen. Die Männer hätten ihre Beteiligung an der Tat gestanden.

Das Komitee zur Terrorabwehr teilte in Moskau mit, sie hätten angegeben, einen Anschlag weit grösseren Ausmasses geplant zu haben. Unter den Festgenommenen sei auch ein Bürger aus Aserbaidschan. Gegen die Männer seien Verfahren wegen versuchten Mordes und Terrorismus eingeleitet worden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.