Zum Inhalt springen
Inhalt

Nach 27 Jahren im Dienst US-Spitzendiplomat kündigt wegen Trump

Donald Trump.
Legende: Vergangene Woche hat der US-Präsident den Austritt aus dem Pariser Klimaschutzabkommen angekündigt. Reuters
  • Aus Protest gegen den Ausstieg von Präsident Donald Trump aus dem Pariser Klimaschutzabkommen hat der stellvertretende US-Botschafter in China gekündigt.
  • Nach Angaben von US-Medien und des China-Experten John Pomfret unterrichtete David Rank seine Mitarbeiter bei einer Versammlung in Peking persönlich von dem Schritt.
  • Die US-Botschaft wollte am Dienstag nur bestätigen, dass der Karrierediplomat «eine persönliche Entscheidung getroffen» habe.
  • Der Karrierediplomat Rank blickt auf 27 Jahre im diplomatischen Dienst der USA zurück.
  • Rank führte die Botschaft in Peking zuletzt übergangsweise, da der ernannte neue Botschafter Terry Branstad seinen Dienst erst Ende des Monats antreten wird.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.