Zum Inhalt springen

International WHO erklärt Liberia für Ebola-frei

21 Tage – so lange kann es dauern, bis nach einer Infektion mit dem Ebola-Virus erste Symptome auftreten. 42 Tage lang, also doppelt so lange, ist nun in Liberia kein neuer Fall der Krankheit registriert worden. Die WHO erklärte das Land deshalb für Ebola-frei – mahnte aber auch zur Wachsamkeit.

Ein Mann läuft in Monrovia an einer Mauer vorbei, auf die Vorsichtsmassnahmen gegen Ebola gemalt wurden.
Legende: Anlass zur Hoffnung: In Liberia wurde seit 42 Tagen kein neuer Fall von Ebola registriert. (Archivbild) Keystone

Eineinhalb Jahre nach Ausbruch der Ebola-Epidemie in Westafrika hat Liberia den Kampf gegen die Seuche offenbar gewonnen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärte das Land für Ebola-frei.

Nach Angaben der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen wurde seit 42 Tagen keine Neuinfektion mehr erfasst. Das entspricht einem Zeitraum, der doppelt so lang ist wie die längste Inkubationszeit.

11'000 Opfer

Von der heimtückischen Infektion waren seit dem ersten registrierten Auftreten im Dezember 2013 besonders drei Länder in Westafrika betroffen: Liberia, Sierra-Leone und Guinea. Mehr als 11'000 Menschen starben seither, die meisten in Liberia.

In Sierra-Leone und Guinea ist die Gefahr noch nicht gebannt. Nach Angaben der WHO wurden dort zuletzt noch insgesamt 18 Neuinfektionen pro Woche gezählt. Auch diese Zahl gibt allerdings Anlass zur Hoffnung: Sie ist so tief wie nie in diesem Jahr.

Experten mahnen zur Wachsamkeit

WHO und Ärzte ohne Grenzen mahnten trotz der positiven Meldungen zur Wachsamkeit. Weiterhin seien grosse Anstrengungen nötig, um das Virus im Zaum zu halten, so die WHO.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.