102jährige wagt Base-Jump von Brücke

Dorothy Custer sucht den Nervenkitzel: Mutig springt sie vor den Augen Dutzender Schaulustiger in den Abgrund.

Video «102jährige macht Base-Jump» abspielen

102jährige macht Base-Jump

1:02 min, vom 4.6.2013

Für Dorothy Custer sind Extremsportarten und Fernsehkameras nichts Aussergewöhnliches. Für ihrem 102. Geburtstag hatte sich Custers Familie etwas ganz Besonderes ausgedacht: Statt einem gemütlichen Familienfest erwartete die betagte Frau ein Gutschein für einen Base-Jump – wie sie es sich gewünscht hatte.

Zwar benötigte Custer reichlich Hilfe, bis sie schliesslich am Rand der Perrine-Brücke im US-Bundesstaat Idaho angekommen war. Dann aber sprang sie in einem Tandemsprung zusammen mit Sean Chuman mutig in den Abgrund. Überflüssig zu erwähnen, dass Custer Chumans bislang älteste Begleiterin war.

Custers Tipp fürs Leben: Action!

Hinterher zeigte sich Custer etwas enttäuscht, dass der Spass so schnell vorbei war: «Es war zu kurz!», sagte Custer nach dem Sprung.

Das Erfolgsrezept der 102jährigen lautet denn auch: Action! «Um das Alter sollte man sich nicht sorgen! Man sollte einfach Leben und eine gute Zeit haben», rät Custer. An ihrem 101. Geburtstag hatte Custer den «Snake River Canyon» per Seilbrücke überquert.