Zum Inhalt springen

Panorama Boeing 737 landet versehentlich auf Kleinflughafen

Richtige Stadt – falscher Flughafen: Der Pilot einer Boeing 737 landet im US-Bundesstaat Missouri auf einem Mini-Airport.

Legende: Video Landung auf falschem Flughafen abspielen. Laufzeit 00:33 Minuten.
Aus News-Clip vom 13.01.2014.

An Kuriositäten herrscht in der Luftfahrtgeschichte kein Mangel – auch über die Geschichte, die sich im US-Bundesstaat Missouri zutrug, darf gestaunt werden.

Eine Boeing vom Typ 737 ist dort auf dem falschen Flugplatz gelandet. Die Maschine der Fluggesellschaft Southwest Airlines kam von Chicago und wollte auf dem Branson Airport landen. Angekommen ist sie jedoch elf Kilometer nördlich, auf einem kleinen Provinzflughafen.

Landebahn viel zu kurz

Die Landung verlief angeblich ohne Zwischenfälle, obwohl die Landebahn viel zu kurz war. «Alle Passagiere sind wohlauf», sagte ein Airline-Sprecher.

Die 124 Passagiere staunten nicht schlecht, als sie nach der Landung zuerst noch mit Bussen zum eigentlichen Zielflughafen gebracht werden mussten. Weshalb der Pilot den falschen Flughafen angeflogen hatte, ist noch unklar.

Es ist bereits zweite Mal innert zwei Monaten, dass ein grosser Jet auf dem falschen Flughafen landet. Im November verirrte sich der Frachtjumbo «Dreamlifter» auf einen kleinen Flughafen in Kansas.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.