Der japanische Millionenfisch

Neuer Preisrekord für einen Blauflossen-Thunfisch: Bei einer Auktion in Tokio ist ein 222 Kilogramm schweres Exemplar dem Käufer 155,4 Millionen Yen Wert gewesen – rund 1,6 Millionen Franken.

Teuerster Fisch aller Zeiten - Auktion in Tokio Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Verderbliches Vermögen: Der stolze Käufer Kiyoshy Kimura legt Hand an seinen Millionenfisch. Reuters

Die Versteigerung auf einem Fischmarkt in Tokio hat den höchsten Preis eingebracht, der je für einen Fisch erzielt wurde.

Die rund 1,6 Millionen Franken für den 222 Kilogramm schweren Thun bedeuten einen Kilopreis von sagenhaften 7200 Franken – Skelett, Haut etc. mitgerechnet.

Der Fisch war vor der Nordostküste Japans gefangen worden. Den Zuschlag erhielt Kiyoshi Kimura, Präsident einer Sushi-Restaurantkette.

Der Preis sei zwar «ein bisschen hoch» gewesen, wurde Kimura von der Nachrichtenagentur Kyodo zitiert. Er habe aber die japanische Wirtschaft ankurbeln wollen. Der bisherige Rekordpreis, der letztes Jahr erzielt worden war, lag bei nur gerade einem Drittel des nun ausgehandelten Preises.

Der Blauflossen-Thunfisch, auch Roter Thun genannt, ist vom Aussterben bedroht. Sein rohes Fleisch gilt vor allem in Japan als Delikatesse.

Video «Tuna» abspielen

Der teuerste Fisch aller Zeiten (japan.)

0:44 min, vom 5.1.2013