Fehlalarm: Abgestürztes Flugzeug erweist sich als Schiff

Ein Schiffsmanöver vor der Küste von Gran Canaria hat einen falschen Alarm wegen eines angeblichen Flugzeugabsturzes ausgelöst. Mitarbeiter des spanischen Katastrophenschutzes hatten ein Schiff auf dem Meer irrtümlich für eine abgestürzte Maschine gehalten.

Unscharfes Foto auf Twitter mit der angeblichen Silhouette eines «Flugzeugs» über dem Meer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auf Twitter war dieses Bild von einem Objekt im Wasser zu sehen – offenbar ein Flugzeug nach der Notwasserung. Twitter/Rafaleon

Eine optische Täuschung hat vor der Küste von Gran Canaria einen falschen Alarm wegen eines angeblichen Flugzeugabsturzes verursacht. Fotos auf Twitter zeigten ein Objekt, das im Wasser schwimmt. Wie sich später herausstellte, handelt es ich dabei um ein Schiff.

Die Zentrale der Luftverkehrskontrolle und der Rettungsdienst hatten zuvor gemeldet, dass eine Passagiermaschine vor der Küste der Ferieninsel in den Atlantik gestürzt sei. Daraufhin sei Alarm ausgelöst worden.

Spezialschiff mit einem Kran-Aufbau. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Erst bei genauerem Hinsehen entpuppt sich das «Flugzeug» als ein Spezialschiff mit einem Kran-Aufbau. Keystone

Nur ein Schlepper

Die Besatzungen zweier Hubschrauber, die zur vermeintlichen Unglücksstelle geflogen waren, stellten nach Angaben der Behörden wenig später fest, dass es sich bei dem angeblichen Flugzeug um einen Schlepper und ein Spezialschiff mit einem Kran-Aufbau handelte. Die Schiffe, die in der Nähe des Flughafens vor der Küste manövrierten, sahen aus der Ferne wie ein Flugzeug aus.

Einige Augenzeugen waren sich bei ihrer – falschen – Beobachtung so sicher, dass sie sogar glaubten, gesehen zu haben, um was für einen Flugzeugtyp es sich bei der vermeintlichen Maschine gehandelt haben soll.