Zum Inhalt springen

Panorama Grossbrand in Elendsviertel von São Paulo

In dem Armenviertel Paraisópolis in der brasilianischen Metropole São Paulo hat ein Grossbrand zahlreiche Häuser zerstört. Viele Familien haben ihren Unterschlupf verloren. Meldungen über Verletzte liegen bisher nicht vor.

Legende: Video «Grossbrand in Paraisópolis» abspielen. Laufzeit 0:09 Minuten.
Vom 15.05.2016.

In der Paraisópolis-Favela im Südwesten der brasilianischen Metropole São Paulo hat ein Grossbrand mindestens 120 Häuser zerstört.

Das Feuer brach am frühen Abend aus und breitete sich schnell aus. Die Feuerwehr hatte offenbar Mühe, mit ihren breiten Fahrzeugen, an die Flammen heranzukommen. Dutzende Feuerwehrmänner kämpften stundenlang gegen das Feuer an.

Bisher haben die Behörden keine Meldungen über Verletzte herausgegeben. Paraisópolis ist eines der grössten Slums der Welt, hier leben etwa 80'000 Menschen. Ein Priester sagte, viele Familien hätten alles verloren und seien jetzt obdachlos.

4 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.