Guns N' Roses rocken wieder in Ur-Formation

Der gebrochene Fuss von Axl Rose hat sie nicht davon abgehalten: Die Kult-Rocker Guns N' Roses stehen erstmals seit 20 Jahren wieder in alter Formation auf der Bühne.

20 Jahre ist es her, seit die Kult-Rocker Guns N' Roses letztmals auf der Bühne standen. Nun haben sie mit zwei Konzerten in Las Vegas in ihrer Ur-Formation eine neue Tournee gestartet.

Über zwei Stunden lang heulten ihre Gitarren und der unverkennbare Gesang von Sänger Axl Rose. Dieser – mittlerweile 54-jährig – absolvierte seinen Auftritt sitzend und mit Fuss im Gips. Er hatte sich bei einem Überraschungskonzert in Hollywood eine Woche zuvor den Fuss gebrochen.

Die Band spielte all die alten Hits wie «November Rain» oder «Welcome to the Jungle». Ende August will die wiedervereinte Band um die ehemals zerstrittenen Frontleute Rose und Gitarrist Slash (50) durch Nordamerika touren.