Zum Inhalt springen

Panorama Italo-Western-Darsteller Bud Spencer gestorben

Der italienische Schauspieler Carlo Pedersoli ist tot. Sein Sohn Giuseppe bestätigte dies der italienischen Nachrichtenagentur Ansa.

Legende: Video Bud Spencer ist tot abspielen. Laufzeit 1:38 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 28.06.2016.

Der italienische Schauspieler Carlo Pedersoli ist tot. Bekannt wurde Pedersoli vor allem unter seinem Künstlernamen Bud Spencer. Gemeinsam mit Terence Hill spielte er in zahlreichen Western-Komödien, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Pedersolis Sohn Giuseppe bestätigte den Tod der italienischen Nachrichtenagentur Ansa: «Papa ging friedlich um 18:15 Uhr. Er hat nicht gelitten. Wir waren alle beieinander und sein letztes Wort war ‹Grazie›.» Pedersoli starb in einem römischen Spital.

Aktives Multitalent

1929 als Carlo Pedersoli in Neapel geboren, drehte der Schauspieler mit Terence Hill (77) Filme wie «Vier Fäuste für ein Halleluja», «Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle» und «Zwei Asse trumpfen auf». Über Jahrzehnte feierte das ungleiche Duo vor der Kamera internationale Erfolge und prägte das Genre des Italo-Westerns.

Auch 50 Jahre nach ihrem ersten gemeinsamen Film «Gott vergibt...Django nie!» verband beide bis zuletzt eine tiefe Freundschaft. «Wir telefonieren oft miteinander», sagte Spencer vor einigen Monaten der Deutschen Presse-Agentur. Wenn Hill, bürgerlich Mario Girotti, in Italien sei, komme er stets zum Essen vorbei. «Wir beide lieben die Spaghetti al pomodoro von meiner Frau Maria», so der Neapolitaner.

Spencer mit Hut und Gewehr und HIll stehen hinter einem Stein.
Legende: Zwei unschlagbare Freunde: Bud Spencer und Terence Hill. Imago

Lebenslange Freundschaft

Von seinen mehr als 120 Filmen machte Spencer nur 17 gemeinsam mit Hill. Dennoch wurden die beiden Haudegen vor allem als Duo weltberühmt. Eifersüchteleien oder Neidgefühle habe es in der Freundschaft der beiden Kinohelden nie gegeben, schrieb Spencer in seinem Buch «Was ich Euch noch sagen wollte...», das erst Anfang des Jahres in Deutschland erschien.

«Unsere Freundschaft war entstanden, bevor wir Könige der Kinokassen geworden waren.»Das Buch enthält Lebensweisheiten mit autobiografischen Bezügen. In jüngster Zeit hatte Bud Spencer auch die sozialen Netzwerke für sich entdeckt – liebevoll sprach er von «Facebud». Auf der Facebook-Seite stand am Montagabend: «Mit unserem tiefsten Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass Bud zu seiner nächsten Reise aufgebrochen ist.»

Zunächst als Schwimmer erfolgreich

Vor der ruhmreichen Zeit als Schauspieler war der junge Pedersoli in den 1950er-Jahren zunächst als mehrfacher italienischer Schwimmmeister erfolgreich. Sogar bei Olympischen Spielen trat er an. Über Umwege kam er dann zur Schauspielerei.

TV-Hinweis

Anlässlich des Todes von Bud Spencer zeigt SRF zwei heute um 20 Uhr den Film «Plattfuss am Nil».

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von James Klausner (Harder11)
    Ja, ich weiss, fast alles ist Geschmackssache. Dass nun aber auf allen TV-Kanälen diese seichten Filmchen mit Herrn Pedersoli wieder angesetzt werden, ist eine Zumutung. Bitte macht es kurz!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bruno Janthiang (Bruno Janthiang)
    Ruhe in frieden mein grösstes Vorbild. meine Familie und ich werden dich nie vergessen. Und die nächsten tage werden alle DVD von dir nochmals geschaut.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von paul schluga (P.S)
    "Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern;" Kant Du bist und bleibst ein Teil unserer Erinnerung, unserer Kindheit. Wir werden dich nie vergessen! Finde deinen Frieden Buddy! Carlo Pedersoli/Bud Spencer: "Warum halten wir nicht einen Moment inne um zu lächeln oder um zu überlegen was man tun kann um andere zum lachen zu bringen?Warum immer dieses jammern über den Tod?Der Tod ist uns gewiss.[...].Also warum sollten wir nicht auch manchmal lachen?" Wie wahr!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen