Zum Inhalt springen

Panorama Michelle Obama: «Lasst uns ernten!»

Die First Lady hat gemeinsam mit Schülern zum letzten Mal im Garten des Weissen Hauses Gemüse gepflückt.

Legende: Video Obamas letzte Ernte abspielen. Laufzeit 0:23 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 07.10.2016.

«Lasst uns ernten!», rief Michelle Obama (52) den 20 Kindern und Ehrengästen am Donnerstag zu. Auch ihr Mann, US-Präsident Barack Obama (55), unterstützte die jungen Gärtner kurz beim Ausgraben von Kartoffeln.

Der Garten ist Teil des Projekts der First Lady, das für eine gesündere Ernährung von Kindern und mehr Bewegung wirbt. Michelle Obama liess die Beete 2009 auf dem Gelände des Weissen Hauses einrichten.

Gartenprojekt lebt nach Obamas Präsidentschaft weiter

Im Januar wird ein neuer Präsident samt Familie ins Weisse Haus einziehen. Aber weder der republikanische Kandidat Donald Trump (70) noch seine demokratische Konkurrentin Hillary Clinton (68) haben sich bislang zum Garten geäussert.

Michelle Obama traf daher Vorkehrungen: Am Mittwoch präsentierte sie eine grössere Version des Gartens – inklusive Beton, Steinen und Stahl. «Ich bin sehr stolz zu wissen, dass dieser kleine Garten als Symbol für unser aller Hoffnungen und Träume, eine gesündere Nation für unsere Kinder zu schaffen, weiterleben wird», sagte sie bei einer Pressekonferenz.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von marlene Zelger (Marlene Zelger)
    Da Papa Barak eine Crawlte trug, hat er wohl nicht selber Hand angelegt und mitgeholfen. Aber es ist gut, dass die Familie Obama besorgt um die gesunde Ernährung der Jugend ist. Denn eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse ist bitternötig und muss die Hamburgers, French Frieds und was sonst noch dickmachendes auf dem Menüplan steht bekämpfen. Hoffentlich hat Mama Michelle Bio Gemüse verwendet und ihr gutes Beispiel wird bei den US Familien Anklang finden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen