Zum Inhalt springen

Header

Ein als Samichläuse verkleidetes Paar küsst sich.
Legende: Glückliche Dänen? Aber klar doch! Ein Paar küsst sich am «World Santa Claus Congress» in Kopenhagen (Archivbild). Keystone
Inhalt

Panorama Mist, die Dänen sind glücklicher!

Ein Jahr lang durfte sich die Schweiz das glücklichste Land der Welt nennen – doch damit ist nun Schluss: Gemäss dem neuen «World Happiness Report» hat sich Dänemark den Spitzenplatz zurückerobert.

Was Glück bedeutet und was nicht, daran zerbrechen sich Philosophen seit Menschengedenken den Kopf. Der im Auftrag der UNO erstellte Weltglücksbericht versucht, die Frage auf messbare Faktoren herunterzubrechen.

Mit dem streitbaren Resultat: Dänemark ist aktuell das glücklichste Land der Welt. Es verdrängt damit die Schweiz vom Spitzenplatz. Kein Grund, Trübsal zu blasen: Zieht man in Betracht, dass insgesamt mehr als 160 Staaten bewertet wurden, so ist der zweite Platz immer noch eine reife Leistung. Als drittglücklichstes Land gilt Island.

Afrikanische Länder als Schlusslichter

Unter den Top Ten finden sich auch Norwegen, Finnland, Kanada, die Niederlande, Neuseeland, Australien und Schweden, die es auch im vergangenen Jahr unter die obersten Zehn geschafft hatten.

Auf fünf der letzen Plätze landeten das zerrüttete Bürgerkriegsland Syrien, das gegen radikal-islamische Taliban kämpfende Afghanistan, das ostafrikanische Burundi sowie die westafrikanischen Länder Togo und Benin. Nur fünf der Länder auf den letzten 30 Plätzen liegen nicht in Afrika.

Am stärksten verbesserten sich im Vergleich zum Vorjahr Nicaragua und Sierra Leone, während sich die Lage in Griechenland, Ägypten und Saudi-Arabien mit Blick auf das Glück ihrer Bewohner am stärksten verschlechterte.

Die Glücksminister

Der für die Vereinten Nationen verfasste Bericht verbindet unter anderem Daten von Sozialsystemen und Arbeitsmarkt mit Befragungen über die Selbstwahrnehmung der Menschen. Die aktuelle Studie stützt sich auf Daten aus den Jahren 2013 bis 2015. Bei den ersten beiden Ausgaben des Berichts 2012 und 2013 war jeweils Dänemark auf dem ersten Platz gelandet. Vergangenes Jahr verdrängten die Schweizer die Dänen allerdings auf Platz Drei.

Und ein bemerkenswertes Detail zum Schluss: Regierungen von fünf Ländern – namentlich Bhutan, Ecuador, Schottland, die Vereinigten Arabischen Emirate und Venezuela – haben bisher einen eigenen Ministerposten für die Frage des Glücks geschaffen.

Die zehn glücklichsten Länder der Welt

1. Dänemark

2. Schweiz
3. Island
4. Norwegen
5. Finnland
6. Kanada
7. Niederlande
8. Neuseeland
9. Australien
10. Schweden

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Samuel Nogler  (semi-arid)
    Nach welchen Kriterien kann dann ein "Stück Boden"/Land als glücklich bezeichnet werden? Ja, vielleicht haben wir ja glückliche Regenwürmer und in Dänemark gibt es glückliche Maulwürfe. Bei den Menschen muss aber festgestellt werden, dass in armen Ländern die Menschen einem fröhlich anlächeln und sich auf Regen freuen, während in der Schweiz über jedes beliebige Thema ausgerufen wird, und Regen zu mehr Frust führt als wenn in Afrika 100 Menschen sterben - Glück sieht für mich anders aus.
  • Kommentar von Sascha Freitag  (SF)
    "Mist, die Dänen sind glücklicher!" Würde der Titel heissen "Wir freuen uns für die Dänen", hätten wir den ersten Platz bald wieder zurück. ;)
  • Kommentar von Willy Boller  (Willy Boller)
    Eigentlich ein bisschen schade, aber verständlich. In Dänemark gibt es keine SVP!
    1. Antwort von Hans Haller  (panasawan)
      Herr Böller, zum Glück gibt es dort keine SVP, sonst wären die Dänen vielleicht sogar noch viel glücklicher und nicht mehr einholbar durch die Schweizer. (smile)
    2. Antwort von Roland Burkhardt  (Mikosch)
      @Willy Boller: Nein, es gibt keine SVP, aber eine DVP (Danske Volke Parti) mit ähnlichen Prioritäten. Ihr Kommentar: Ein provokativer Schuss in den Ofen.