Schlacht um Kiew: Schaukampf zum 70. Jahrestag

Siebzig Jahre nach Ende der Besatzung durch Nazi-Deutschland haben rund 1000 Geschichtsbegeisterte aus der ganzen Welt die Ereignisse der Schlacht um Kiew nachgestellt.

Video «Schlacht um Kiew» abspielen

Die Schlacht um Kiew (unkommentiert).

0:45 min, vom 4.11.2013

Was 1943 mehrere Tage dauerte, erledigten die Hobbydarsteller 2013 innert rund zwei Stunden – die Befreiung von Kiew.

Gegen 1000 Freiwillige, unterschiedlichster Nationen, legten sich an diesem Wochenende tüchtig ins Zeug. In historischen Uniformen und altem Kriegsmaterial inszenierten sie die Schlacht am Dnepr. In Booten setzten die Statisten der Roten Armee über den Fluss und besiegten die Soldaten der Wehrmacht.

Während rund zwei Jahren war die ukrainische Stadt unter deutschem Kommando. Die Schlacht um Kiew leitete die Wende an der Ostfront der deutschen Wehrmacht ein.