Zum Inhalt springen
Inhalt

Solar Impulse 2 Erste Etappe geglückt

Das Solarflugzeug «Solar Impulse 2» ist am frühen Abend in Muskat, der Hauptstadt von Oman, gelandet. Der etwa 400 Kilometer lange Flug dauerte fast 13 Stunden.

Legende: Video Die Landung abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
Aus Tagesschau vom 09.03.2015.

Die Flugstrecke von 400 Kilometer ist in der Zivilluftfahrt nichts besonderes, aber ohne einen Tropfen Kerosin wird der Flug zum Experiment. Und dieses scheint geglückt zu sein.

Am frühen Abend ist Pilot André Borschberg sicher in Muskat, der Hauptstadt von Oman, gelandet. Das ausschliesslich mit Sonnenenergie angetriebene Flugzeug war rund 13 Stunden unterwegs. Während des 400 Kilometer langen Fluges gewährte der Pilot der Sendung «10vor10» ein Interview.

Legende: Video André Borschberg im Interview mit «10vor10» (engl.) abspielen. Laufzeit 01:48 Minuten.
Aus News-Clip vom 09.03.2015.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Käppeli, Guatemala Ciudad
    Nun, das war der erste „400km-Hopser“ der insgesamt 12, aber Erfolgversprechend. Das „Eingemachte“ für Mensch und Technik mit HB-SIB, kommt noch. Die zwei grossen Teiche. Noch viel mehr für unsere Enkel in wenigen Jahrzehnten, wenn ihnen das Wasser zum Halse steht. Denen fehlt nämlich dannzumal, die heute verschwendeten, viel zu billigen, Primärenergieträger. Sprich Kohlenwasserstoffe. Woraus beziehen die ihre nötige Energie? Genau darin liegt die Botschaft und Warnung von Solar Impulse 2!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Martin Müller, Zug
      Guten Abend Herr Käppeli Sehr guter Kommentar ihrerseits. Solar Impulse hat tatsächlich eine grosse Vorbildfunktoin und Pioniercharakter. Ich wünsche dem Team alles Gute und viel Glück! (Für weitere Infos zum Thema Energiewandel und den Primärenergien empfehle ich www.energie-info.info/energiewende )
      Ablehnen den Kommentar ablehnen