Technische Probleme Swiss-Maschine muss unplanmässig in Dakar landen

Video «Technische Probleme bei Swiss-Airbus» abspielen

Technische Probleme bei Swiss-Airbus

0:56 min, aus Tagesschau am Mittag vom 13.3.2017

Eine Swiss-Mediensprecherin hat den Vorfall auf Anfrage bestätigt. Demnach musste Flug LX92 von Zürich nach Sao Paulo wegen eines Problems mit der Kerosin-Pumpe in der senegalesischen Hauptstadt Dakar notlanden.

Flugstreck von Swiss LX92 bis zur Landung in Dakkar. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Von Zürich nach Dakar statt nach Sao Paulo: Die Swiss-Maschine musste ihren Flug in Senegal unterbrechen. flightradar24.com

Rasanten Sinkflug eingeleitet

Gemäss Flightradar24 hat der Pilot kurz vor 22:53 Uhr den Sinkflug eingeleitet. Innerhalb von rund 5 Minuten brachte er den Airbus A340 von der Reiseflughöhe (34‘000 Fuss) auf eine Höhe von noch 10‘000 Fuss.

Laut Fligthradar24 startete die Maschine gestern um 22:12 in Zürich. Sie landete um circa 05:00 Uhr Lokalzeit in Dakar.

An Bord von Flug LX92 waren 215 Passagiere. «Alle Passagiere und Crew-Mitglieder sind wohlauf», so die Mediensprecherin weiter. Die Swiss schickt eine Ersatzmaschine nach Dakar, die am Abend dort landen soll. Sie wird die Passagiere an den Zielort Sao Paulo weiterbefördern.

Tweet von Swiss

Tweet von Swiss